Besonderes


Die Walpurgisnacht

Ein magischer Schein

färbt Gemäuer, Bäume und Wege und verwandelt sie in mystische Zauberlandschaften…. Die Zeit ist gekommen, da Hexen und Magier die Grenze zwischen den Welten aufheben und die Wesen der Anderswelt heraufbeschwören:
Aus dem Nebel der uralten Mythen erscheinen wundersame Wesen.
Naturgeister, verspielte Blumenfeen, ätherische Elfen, bocksfüßige Faune und schelmische Kobolde…
bis zuletzt der Gehörnte Herrscher der Nacht die Pforten der Unterwelt auftut, um die nächtlichen Schrecken mit Feuer zu erleuchten.
Einmal entfesselt und befreit treiben die Kreaturen der Nacht ihr Unwesen und ihren Schabernack im Schatten der Burg, bis sie sich schließlich zum großen Reigen versammeln.
Nun ist es an der Zeit das Beltane-Feuer zu entzünden!
Nach altem Brauch wird so der harte Winter vertrieben: mit Tanz ums Feuer, mit Trommeln und Pfeifen - mit ausgelassenem Feiern bis tief in die Nacht…



Die Queste

Feuer, Erde, Wasser, Luft....

.... die 4 Elemente mit Ihren Eigenarten sind das Thema der Aufgabe, welche ´die Besucher über den Samstag lösen müssen. Ein Magier hat sein Zelt aufgeschlagen und sammelt Wörter und Sätze.... auf dass die Beschwörungsformeln am Walpurgisabend ihre Wirkungen zeitigen.



Farbenfroh

Tummelt Euch, Ihr Kinder

und erprobt Euch im Spiel mit längst vergessenen Kinderspielen: Der geduldige Esel, die Klickerbahn, das Angelspiel und vieles, vieles mehr ist für Euch bereitgestellt!



Stelzentheater

Hochtrabend und Aufsehenerregend

..... wenn das Einhorn mit seinen Gefährten Klein und Groß in Staunen versetzt.