zur Zeitreise ins Mittelalter

Plakat

wird am 16. Und 17.Juni im Willy Brandt Park (gleich hinterm „Herold Center“) zu Norderstedt geladen.
Mit spektakulärem Ritterturnier, Marktspektakel, Heerlagerleben und großem Kulturprogramm wird gefeiert wie vor 600Jahren.

Als dereinst am Ochsenzoll noch Rindvieh nach Hamburg getrieben wurde, mag es sich zugetragen haben, das die Landesfürsten auf grüner Wiese vor den Toren Garstedts die besten Ritter des Reiches zum Turnier riefen, um sich im ritterlich Wettkampf zu messen. Markt wurde gehalten, Gaukler und Spielleute kamen zu kurtzweylen und das Volk feierte auf das Trefflichste….
600 Jahre ist´s her – auf der ehemals grünen Wiese steht heute das Herold Center, doch gleich hinter den Gebäuden, im Willy-Brandt Park wird am 16.-17.Juni am Rad der Zeit gedreht. Die besten Ritter der Kronen Europas sammeln sich zum Turnier, und Honoratioren und Kaufleute aus der Neuzeit legen standesgemäße Gewandung an und finden sich ein auf dem Markt. Ein groß Spektakel gibt es zu bestaunen ….

Los geht das historische Treiben am Samstag ab 11:00Uhr, die Honoratioren erscheinen um die Mittagsstund´ zur zeremoniellen Markteröffnung und die Stadtoberen verproben die Waren der Händler, Krämer und Handwerker.
Auf dem Markt lassen sich die Handwerker bei untadelhaft Werkeley über die Schulter sehen und laden ein, selbst Hand anzulegen und sich zu versuchen in den Gewerken aus alter Zeit. Töpfer, Schmiede, Filzer, Silberschmied und viele andere Gewerke mehr bieten Einblicke ins mittelalterliche Wirtschaftsleben. Auf das niemand Hunger noch Durst zwicke bereiten die Meister der Küchen Speiss und Trank nach althergebrachten Rezepturen.

Zweimal am Tag wird zum ritterlich Turneispiel gerufen. Vier hohe Herren messen sich hoch zu Ross in den Exerzitien der Geschicklichkeit und im hohen Gestech mit der Lanze. Die Ritter der Kronen Europas halten ein hochmittelalterliches Turnier im Ringreiten, Helmschlagen, Sauhatz aber auch im Tjost – dem Waffengang mit der Lanze, Mann gegen Mann an der Gassen entlang.
Möge der beste Ritter siegen!

In den Heerlagern können Ritter und Edeldamen auf der Reise erlebt werden: Wie schwer ist wohl ein Kettenhemd, welche Arten von Schwertern für welchen Zweck und viele weitere Fragen können hier beantwortet werden. Aber auch Waffengänge zu Boden der Ritter sind hier zu bestaunen. Ein lebendiges Museum ist zu erleben. Die Schwertkampfschule Norderstedt.

Wider die Langweil auf dem Markte sorgen Musikanten, Possenreißer und Gaukler für beste Unterhaltung: Der Scherbelhaufen und die Vertriebenen sorgen mit zarten und derben Klängen aus der Alten Welt, Basseltan und Duo Confusi mit aberwitziger Akrobatik und Equilibristik, Magister von Winterfeld mit Minne für Millionen und andere Künstler mehr kurtzweylen von der Bühne und auf dem Platz. Für die Kinder sorgt neben Olga Owens Puppenspiel die Sparkasse Südholstein mit der Münzwerkstatt und dem farbenfrohen Spieleparcours, und allerorten gibt es Dinge zu bestaunen.
Ein Fest für die ganze Familie ist das gesetzte Ziel, und so kommen nicht nur die „kleinen Ritter und
Edelfräulein“ voll auf ihre Kosten.
Machet Euch auf den Weg, spannt die Rösser an, kommt auf Ochsenkarren, oder auch auf Schusters Rappen um zu erleben Tage einer längst vergangenen Zeit.

Diese Buttons werden gerne übersehen, deswegen der Hinweis .....