Besonderes


Walpurgisnacht

Musik, Feuer, Tanz

Wenn die Sonne hinter der Burg untertaucht, wird im Schein von Fackeln und Oleanten die Walpurgisnacht gefeiert. Feen und Kobolde tummeln sich in den Schatten der illuminierten Burg und wiegen sich zu mittelalterlichen Klängen der Musikanten. Gaukler speien Feuer und wirbeln Flammen, dass einem der Atem stockt.
Aus allen Winkeln strömen die Wesen der Anderswelt auf den Markt und begegnen Euch mal vorwitzig, mal mit Scheu, doch immer dort, wo Ihr es am wenigsten erwartet...



Ritterturnier

Die Ritter der Kronen Europas

Schnaubende Rösser, stampfende Hufe, Lanzen brechen im forschen Anritt. Dies versprechen die Ritter der Kronen Europas, die zum 15. Burgspektakel am Fuße der Burg Bodenteich Ihre Lager aufschlagen und zum Ritterturnier rufen. Erstmals haben sich die Ritter der Kronen Europas samt Hofstaat, Gefolge und stolzen Rössern zum Spektakel angekündigt. Hoch zu Ross und zu Fuß messen sie sich mit Schwert und Lanze in waghalsigen und mitreißenden Exerzitien bis der Beste gefunden ist.
Am Freitagabend könnt Ihr im Schein der Fackeln ein fulminantes Nachtturnier erleben, am Samstag und Sonntag streiten die hohen Ritter je zweimal um die Ehre und messen sich vor den Augen des Volkes, auf dass es sie mit Jubel und Hochrufen zum Sieg führe.



Bogenturnier

Wettstreit in den Seewiesen

Am 1. Mai zur elften Stund finden sich die Bogenschützen auf den Seewiesen, um den Besten unter ihnen auszumachen. Nicht nur Geschick, Können und Wuchs der Wettstreiter sind hier zu bewundern, auch den Bögen gebührt ein zweiter Blick: allesamt Machwerke kunstfertiger Bognerinnen und Bogner sind sie ein Zeugnis der Handwerkskunst quer durch die Jahrhunderte.